Unterschrank mit Fach für die Späne

Beim schneiden mit der Tischkreissäge fallen doch einige Späne an und da ich keine Absauganlage in der Werkstatt habe sind mir im Netz einige Anleitung untergekommen in denen der Unterschrank ein Fach für die Späne enthält, also muss ich meinen Unterschrank etwas aufmotzen. Ich habe mich dafür entschieden die beiden gängigen Anleitungen im Netz zu kombinieren.

Als erstes habe ich im hinteren Bereich das Fach für die Späne eingebaut, welches dann von Zeit zu Zeit geleert werden kann.

Im oberen Bereich habe ich ein schräges Brett angebracht um die Späne welche unter der Kreissäge anfallen auch in das hintere Fach rutschen zu lassen.

In die Deckplatte habe ich einen großen Ausschnitt gesägt, damit die Späne nach unten fallen können. Im hinteren Bereich habe ich einen Teil abgeschnitten, der dann als abnehmbarer Deckel für das Spanfach dient.

In den abnehmbaren Deckel habe ich ein entsprechendes Loch gebohrt um ein PVC Rohr aufzunehmen, dass die Späne, welche über die Absaugöffnung der PTS 10 anfallen, in das Spanfach ableitet.

Hier sieht man das eingesetzte Rohr mit aufgeklebten Dichtungsband, da die Späne ohne das Rohr mit einiger Wucht hinten herausfliegen, funktioniert das ganz gut.

Des Weiteren habe ich die Tischkreissäge noch ringsum mit Dichtungsband abgedichtet, hierzu sollte man sich die Videos vom Bastl Schwaben anschauen, der erklärt das „entstauben“ der Bosch PTS 10 im Detail auf seinem YouTube Kanal – Bosch PTS 10 entstauben

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.