Kategorien
Bastelecke

Tischbohrmaschine

Die vorhandene Bohrmaschine ist doch schon in die Jahre gekommen, das Lager war schon sehr ausgeschlagen und der Bohrständer hatte keinen ordentlichen Tiefanschlag. Da es grad eine Aktion gab, hab ich mir kurzerhand eine „billige“ Tischbohrmaschine gekauft.

Hier sieht man die Daten der Bohrmaschine und die 500 Watt sollte für meine Zwecke ausreichen. Die Geschwindigkeit lässt sich anhand der Übersetzung des Keilriemens in 5 Stufen anpassen.

Zuerst mussten die Einzelteile zusammengebaut werden, was aber problemlos funktioniert hat. Die Bauteile sind aus gestanztem Blech was aber für die 75 EUR zu erwarten war.

Hier die fertig aufgebaute Maschine mit eingeschaltetem Laserkreuz, welche noch etwas justiert werden mussten, damit sich die beiden Laser Linien genau in der Bohrmitte treffen. Die Bohrspindel hat nur minimales Spiel und lässt sich laut Anleitung später auch justierende.