Kategorien
Bastelecke Terrasse

Hochbeet für die Terrasse

Da ich nach langer Zeit mal wieder etwas basteln wollte, habe ich mir überlegt ein kleines Hochbeet für die Terrasse zu bauen um darin Salat anzupflanzen.

Durch Corona konnte ich ja nicht zum Baumark und da kamen mir die Bretter der alten Zimmerdecke von den Schwiegereltern gerade recht – man soll nix wegschmeissen. Für die Füße habe ich gerade noch ein paar Balkenreste gefunden.

Damit das Holz nicht so schnell vermodert habe ich das Hochbeet innen mit Müllsäcke ausgekleidet und damit das Wasser abfließen kann, ein paar Löcher in die Folie gebohrt.

Außen habe ich es mit einer Holzlasur eingelassen.

Damit die Balken auf dem Boden nicht so schnell verwittern habe ich mir Füße aus dem 3D-Drucker ausgedruckt.

Gefüllt wurde das Hochbeet zuerst mit ein paar Ästen, danach eine Schicht Laub und dann halb mit Erde aus dem Garten aufgefüllt. Für die andere Hälfte habe ich Kokosfasern mit Erde und Humus aus der Wurmkiste gemischt. Das Hochbeet habe ich bis ca. 5cm unterhalb der Oberkante befüllt.

Die ersten Reihen Schnittsalat sind gesät und jetzt heißt es erstmal abwarten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.